Unser Service für Sie:
Klicken Sie hier!
Oder geben Sie einen Suchbegriff ein:
 

Vortrag

 

Die Rosenapotheke Spratzern und die Caritas Diözese St. Pölten laden gemeinsam zum Vortrag

Wenn Angehörige an ihre Grenzen stoßen
Inhalt:
Ø Wer betreut und pflegt demenzerkrankte Menschen in
    Niederösterreich
Ø Was bedeutet ein Demenzkranker in der Familie?
Ø Erwartungshaltung der Gesellschaft und des sozialen Umfeldes der
    Demenzbetroffenen Menschen
Ø Begleitung und Betreuung der Angehörigen von demenzerkrankten
     Menschen
Ø Konkrete Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
  Zeit: 16. Jänner 2018, 19.00 Uhr   Ort: Rosenapotheke Spratzern Schuhmeierstr. 5 3100 St. Pölten/Spratzern   Referentin: Lea Hofer-Wecer Leiterin Kompetenzstelle Demenz der Caritas Diözese St. Pölten
Wir freuen uns auf Ihr Kommen
 

Gesundheit und Wohlbefinden schenken

Unser Gutschein als individuelles Geschenk inzulösen in der Rosen-Apotheke oder St.Georg-Apotheke sowie für Behandlungen im Vital-Zentrum


 


 
Demenzfreundliche Apotheke Der Stammtisch der Selbsthilfegruppe bei Demenzerkrankungen für Angehörige, Betroffene und Interessierte findet einmal im Monat um 18 Uhr im Vital Zentrum der Rosen Apotheke statt.


Die nächsten Treffen sind am:

30.Jänner 2018

27.Februar 2018

27.März 2018


In Österreich leben ca. 120.000 Menschen mit Demenz (2/3 davon sind Frauen). 80% werden zuhause von (überwiegend weiblichen) Angehörigen und Pflegepersonen versorgt. Die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung wünscht sich, zu Hause gepflegt zu werden und zu sterben. Daher ist es von großer Bedeutung für die Betroffenen, dass sie in Apotheken gut betreut werden sowie, dass der Zugang zu Beratung und Selbsthilfe in unmittelbarer Wohnortnähe unterstützt wird und ein Beitrag zur Entstigmatisierung von Demenz geleistet wird.

Die öffentliche Apotheke ist eine wichtige Anlaufstelle für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Sie soll verstärkt auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen eingehen. Durch die Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen wird der Zugang zu Angehörigen ermöglicht und damit die Voraussetzung für ein demenzfreundliches Umfeld geschaffen.

Laufende Aktionen, hilfreiche Einfälle und gute Praxisbeispiele sollen allen Betroffenen zugänglich gemacht werden, um zu zeigen, was für Menschen mit Demenz förderlich ist.
 
 
 
 
 
 

 

QiGong ab September

Qi Gong ab Februar  2018 10 Termine

Qi Gong ist eine chinesische Konzentrations-, Bewegungs- und Meditationsform, die den Körper und Geist mit Hilfe verschiedener Übungen ins Gleichgewicht bringt. Das wird erreicht durch die Verbindung von Atmung, Bewegung und entsprechenden Vorstellungen zu den Bewegungsabläufen. Regelmäßiges Qi Gong Training reduziert Stress, hat einen günstigen Einfluss auf die Gesundheit und führt zu einem bewussterem Körpergefühl. Im Bereich der Kampfkünste wird es zur Steigerung der Kraft und Konzentration angewendet.
 

Hatha Yoga ab September

Hatha Yoga ab Februar 2018 12 Einheiten  !

Das Hatha Yoga ist der gesundheitliche Teil des Yogasystems.Das therapeutische Yoga umfasst die unterschiedlichsten körperlichen Haltungen und Übungen, das fließende Heilatmen, die Verfahren zur inneren physischen und psychischen Reinigung, die richtige Ernährung.

Typisch für das Hatha Yoga ist, dass man die Körperhaltung bei jeder Übungeinige Zeit beibehält, um das eigene Körpergefühl zu schulen und die Muskeln zu trainieren.